iX 07/20 – Ausgabe vom 25.06.2020

Anzeigenschluss 05. Juni 2020

ISMS: Unternehmenssicherheit verbessern
Kein Gesetz kommt ohne Verweis auf ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) aus. iX 07/20 klärt auf, warum der Einsatz in Unternehmen wichtig ist, und zeigt die ersten Schritte bei der Einführung auf.

Management: Krisen in der IT meistern
Krisenmanagement in der IT ist nicht das beliebteste Thema. Es kostet viel Geld, bringt jedoch keinen unmittelbaren Nutzen. Hier sind vor allem Soft Skills bei allen Beteiligten gefordert. Ein Standard des Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik gibt konkrete Handlungsanleitungen für die Unternehmens-IT.

Security: Die Kehrseite der KI
Wie vieles in der IT-Sicherheit hat auch der Einsatz künstlicher Intelligenz zwei Seiten. Zwar kann sie helfen, Angriffe automatisiert zu erkennen und zu bekämpfen, sie kann aber auch selbst als Angriffswerkzeug missbraucht werden. Die Redaktion zeigt auf, was alles schiefgehen kann.

Beilage: Rechenzentren und Infrastruktur I/20
Energiemanagement:
Der immense Stromverbrauch von Rechenzentren wird nicht gern gesehen. Es gibt jedoch eine Reihe intelligenter Ansätze und Technologien, dem permanent steigenden Energiebedarf zu begegnen, die sich in der Praxis bereits bewährt haben.

Kostenoptimierter RZ-Betrieb:
An welchen Stellschrauben sich drehen lässt – Optionen, Strategien, Risiken. Von Managed Services bis zum handfesten Ein- oder Verkauf gebrauchter Hardware.

Verfügbarkeit im Krisenmodus:
Videokonferenzen, Homeoffice und ein schwieriger Personalstand – der Druck auf die Datacenter ist Corona-bedingt gewaltig gestiegen. Wie schaffen es mittelständische IT/RZ-Manager, ihr RZ am Laufen zu halten?

Erdung und Potenzialausgleich:
Auf diesem Gebiet steigen selbst Profis oft nicht mehr durch. Ein normkonformes Erdungssystem ist aber gut machbar, auch für die modernen Highspeed-Netze von Datacentern.

Änderungen möglich